Die 10 goldenen Regeln des sozialen Abstiegs

Karriere! Karriere! Karriere!

Für den Weg nach oben gibt es Hunderte von Ratgebern. Aber wenn’s mal nicht mehr läuft, ist man schnell allein. Doch gerade der soziale Abstieg will gelernt sein: Da lauern viele Fallstricke und man kann tatsächlich ins Straucheln geraten.

Titelbild der Printausgabe
Die 10 GOLDENEN REGELN weisen Millionen den Weg. Denn sie geben Antwort auf die einzig wichtige Frage: Wie sollen wir leben in einer Gesellschaft ohne Arbeit?

„Wir sind aufgebrochen, ohne dass wir aufbrechen wollten. Aber wir sind aufgebrochen. Wir sind Pioniere. Wir machen es urbar, das Land ohne Arbeit!“

Sie haben gerade keinen Job? Sie machen sich Gedanken, wie lange Sie noch einen haben? Sie sind auf der sicheren Seite, wollen aber wissen, wie es weitergeht mit unserem Land?

In jedem Fall wird Sie dieses Buch ermutigen. Denn ABWÄRTS ist mehr als nur ein Ratgeber. Die 10 Goldenen Regeln des sozialen Abstiegs sind ebenso paradox, aberwitzig und radikal, wie die Situation, in der wir uns heute befinden. So zeigen die beiden Autoren aus eigener Erfahrung, wie man dem sozialen Abstieg entschlossen begegnet und sogar neue Kraft daraus schöpft. Denn eines steht fest: Es gibt ein Leben nach der Arbeit.

Man kann auch ohne Kantine und Kollegen gesellig sein, man kann auch ohne Chef und Beruf eine Aufgabe haben. ABWÄRTS zeigt, wie es wirklich aufwärts geht.

ABWÄRTS weist den Weg, wie man gemeinsame Sache mit anderen macht, gemeinsam scheitert und gemeinsam Erfolge feiert und wie man am Ende die ganze Gesellschaft auf ihre neue große Aufgabe vorbereitet: Das Leben ohne Arbeit.

ABWÄRTS macht Schluss mit der falschen Bescheidenheit: „Wir sind Helden. Helden arbeiten nicht, Helden sind.“


Wenn Sie das Buch für 9,90 Euro kaufen möchten, bestellen Sie hier --> Bestellung

Lesen Sie die ersten Reaktionen auf das Buch --> Reaktionen


© · Rudolf Aichner Redaktionsbüro - Verlag 2009 — [AGB]

zurück zum Seitenanfang